muenzen.jpg

Kapitalanlagen

Festgeldkonten, Aktien, Versicherungen: Bei der Entscheidung für eine Kapitalanlage geht es darum, aus einer Vielfalt an Möglichkeiten die richtige Wahl zu treffen. Aber wie findet man den richtigen Weg, um mit dem eigenen Vermögen am meisten zu vermögen?

Wenn beim Thema Vermögensanlagen von guter Beratung die Rede ist, steht vor allem Unabhängigkeit im Mittelpunkt. „Cui bono?“ fragt der gute Berater, wenn Banken und Versicherungen behaupten, die beste Anlageoption bereitzuhalten. Objektivität und Neutralität sind Voraussetzungen dafür, Anlagemöglichkeiten richtig abzuwägen und im Interesse des Mandanten zu handeln. Diese Werte sind auch dann unabdingbar, wenn es darum geht, Entscheidungen in puncto Vermögensverwaltung einer Prüfung zu unterziehen: Wenn Geld verwaltet wird, sollte man sicher sein können, dass dies im eigenen und nicht im Sinne Dritter geschieht.

Um Vermögen wirklich auszunutzen, bedarf es einer kompetenten Vermögensplanung. Dabei gilt es, eigene Ziele zu formulieren – „Wo will ich hin mit meinem Vermögen?“ – sowie über Risiken und Chancen unterschiedlicher Anlagemöglichkeiten informiert zu sein. Aber auch Zeitpunkt und Einbettung ins gesamte Lebenskonzept müssen bei einer Investition Beachtung finden, um damit wirklich erfolgreich zu sein. Grundsätzlich ist es sinnvoll, die eigene Lebensplanung immer auch aus finanzieller Warte zu überdenken: So ist es zum Beispiel wichtig, die Absicherung der Familie rechtzeitig in den Fokus zu rücken und Überlegungen zur Dauer des eigenen Arbeitslebens beim persönlichen Vermögensmanagement zu berücksichtigen. Gut, wenn man darauf bauen kann, bei diesen Fragen seriös und loyal unterstützt zu werden.

Wem daran gelegen ist, dass neben dem persönlichen Geldbeutel auch andere vom eigenen Vermögen profitieren, für den kann die Investition in eine Stiftung die geeignete Anlage sein. Auch bei dieser Investition müssen jedoch einige Weichen gestellt werden, damit sowohl Stifter als auch wohltätiger Zweck gleichermaßen Nutzen aus dem Investment ziehen. Als Experte in Sachen Stiftungsmanagement zeigt comitatus Stiftungsneulingen die besten Wege auf und hilft alten Hasen dabei, ihre bisherige Stiftungsverwaltung zu optimieren.

Navigationsmenü